Knapp ein Jahr ist es her, dass Facebook seine Video-Plattform Watch mit dem Ziel eingeführt hat, Nutzern einen Ort auf Facebook zu bieten, in dem sie nach Videos suchen und sich mit anderen auf neue Art und Weise austauschen können. Jetzt hat der Konzern aktuelle Zahlen veröffentlicht und einige Ankündigungen gemacht.

Über 720 Millionen Menschen schauen sich monatlich mindestens eine Minute lang Videos auf Watch an, 140 Millionen Nutzer tun das täglich. Die durchschnittliche Watchtime beträgt 26 Minuten. Ein sehr guter Wert, wenn man bedenkt, dass Facebook eigentlich keine Bilder- und Videoplattform wie Instagram ist.

Quelle: Facebook

Das hindert Menschen aber nicht daran, sich über Watch Parties Videos gemeinsam anzusehen und darüber auszutauschen. Bereits mehr als 50 Millionen solcher Watch Parties wurden seit der Einführung in Facebookgruppen durchgeführt. Ähnlich einem gemeinsamen Abendessen, bei dem man mehr isst als man es alleine tun würde, steigt die Interaktion bei Watch Parties um ein Vielfaches. Genauer gesagt, um bis zu 8-Mal wahrscheinlicher wird ein Kommentar abgegeben.

Quelle: Facebook

Zukünftig macht Facebook es Nutzern noch einfacher, sich mit anderen für ein gemeinsames Watch Erlebnis zusammen zu tun. Wenn eine Episode einer Serie angesehen wird und dazu eine offizielle Gruppe existiert, so wird diese direkt neben dem Video eingeblendet. Zusätzlich soll innerhalb von Watch ein eigener Bereich für “Co-Watching” entstehen, der in den kommenden Monaten einer Testphase unterzogen wird.

Um Facebook Watch auch weiterhin für Nutzer interessant zu halten, sucht der Konzern mit Videoproduzenten auf der ganzen Welt nach Inhalten, die Menschen begeistern. In Deutschland kooperiert Facebook deshalb mit ProSiebenSat.1 und wird in diesem Rahmen beliebte Show- und Infotainment-Formate wie Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum, Galileo, Late Night Berlin, SAT.1 Frühstücksfernsehen anbieten. Des Weiteren produziert ProSiebenSat.1 exklusive Inhalte für Facebook Watch, die den Zuschauern einen einzigartigen Blick hinter die Kulisse ihrer Lieblingsshows bieten, Backstage-Interviews inklusive. Darüber hinaus arbeitet Facebook an der Produktion weiterer Facebook Watch Originals.

Fazit

Mit den neuen Formaten und Erweiterungen geht Facebook definitiv in die richtige Richtung, um Facebook Watch stärker zu etablieren. Auch die Kooperation mit großen Produktionsfirmen wie ProSiebenSat.1 wird Watch weiter nach vorne bringen. Ob Facebook damit langfristig großen Streaming Plattformen ernsthaft Konkurrenz machen kann, bleibt jedoch abzuwarten.