News Feed Algorithmus

Aditya Koowals Visionen

Schon lange bemängeln Facebook Veranstalter die träge Weiterentwicklung der Funktionen von Facebook Events. Laut einem Mashable Artikel experimentieren die rund 30 für Veranstaltungen verantwortlichen Mitarbeiter bei Facebook an 7 neuen Funktionen und Änderungen um noch dieses Jahr Abhilfe zu schaffen. Der Events Product Manager Aditya Koowal gewährte Mashable einen Einblick in ihr Vorhaben.

1. News Feed soll mehr Veranstaltungen anzeigen

Ganz gemäß dem altbekannten Schneeball Prinzip sollen mehr Veranstaltungen im News Feed angezeigt werden, denn je mehr Interaktionen mit Facebook Events von Nutzern gesehen werden, desto mehr Interaktionen werden sie selbst auf Veranstaltungen tätigen.

2. Event Empfehlungen im News Feed

Zukünftig sollen ebenso mehr Vorschläge für bevorstehende Veranstaltungen im News Feed angezeigt werden. Dies geschieht auf die gleiche Art und Weise wie man es schon aus den Empfehlungen aus beispielsweise „Ähnlichen Artikeln“ kennt.

3. Veranstaltungen direkt mit dem Messenger teilen

Den Nutzern soll zukünftig ermöglicht werden, innerhalb einer Konversation direkt Veranstaltungen zu verlinken, ohne zuvor den Messenger schließen zu müssen. Mit Hilfe dieser Funktion kann ein Event so einfach geteilt werden wie etwa ein Bild oder ein Video.

4. Engere Verbindung zwischen Facebook Veranstaltungen und Messenger

Künftig möchte Facebook in die schon vorhandenen Gruppenchats einer Veranstaltung Möglichkeiten einpflegen, mit welchen die Nutzer mit ein paar wenigen Klicks oder Taps, private Chats mit anderen Teilnehmern oder gar dem Veranstalter eröffnen können. Dies soll durch die direkte Verknüpfung mit dem Facebook Messenger ermöglicht werden.

5. Einladen von Personen ohne Facebook Konto

Durch den Ansporn von einigen Rückmeldungen gerade aus Schwellenländern, arbeitet das Facebook Event-Team momentan an Möglichkeiten, Personen zu Veranstaltungen einladen zu können, die über keinen Facebook Account verfügen. Somit ist es möglich nur mit Hilfe der eigenen E-Mail Adresse, Einladungen entgegen zu nehmen und sogar zu beantworten. Laut Facebook wird dieses Vorhaben allerdings nicht vor dem nächsten Jahr umgesetzt.

6. Optimierung der Teilnehmerlisten durch Benachrichtigungen

Um die Liste der teilnehmenden Personen einer privaten Veranstaltung so realitätsnah wie möglich ausarbeiten zu können, soll ein Feature dafür sorgen, dass die einladende Person eine Benachrichtigung bekommt, nachdem die Einladung gesehen wurde. Dies lässt sich mit der „Gesehen“ Funktion des Facebook Messengers vergleichen. So sollte es auch möglich sein die Teilnehmerliste mit Hilfe der Antworten der eingeladenen Nutzer zu aktualisieren und somit auf einen realistischen Stand zu bringen.

7. Vision einer eigenständigen Event App

Aditya Koowal und sein Team haben seit längerer Zeit die Vision einer eigenständigen Facebook Event App. Aktuell liegt aber das Hauptaugenmerk auf der umfassenden Eingliederung der Veranstaltungen innerhalb der Facebook App. Nichtsdestotrotz ist es nicht auszuschließen, dass in naher Zukunft eine eigenständige Event App von Facebook auf den Markt kommen wird.

Fazit

Trotz der noch sehr nebelhaften Ankündigungen, freuen sich Nutzer und Veranstalter auf die neuen Features. Welche Erweiterungen und Funktionen tätsächlich umgesetzt werden lässt sich nur erahnen. Wir sind gespannt.