WhatsApp Monetarisierung

Langsam macht Facebook ernst und zeigt klare Ideen und Vorstellungen für ein monetarisiertes WhatsApp. Denn eines ist klar: Facebook ist mit den Einnahmen bisher durchaus unzufrieden! WhatsApp soll es Unternehmen ermöglichen, schnell und gezielt Kontakt zu Kunden zu halten.

Damit sich Unternehmen und Kunden zukünftig schneller verbinden können, möchte WhatsApp vor allem drei Neuerungen etablieren.

  • Ein Button, über den sofort eine Konversation gestartet wird
  • Die Möglichkeit, Kunden vertrauenswürdige Daten wie beispielsweise einen Boardingpass zukommen zu lassen
  • Eine real-time Support-Lösung, die Unternehmen den Kunden anbieten kann

Facebook Ads mit WhatsApp verbinden

Außerdem wird für Facebook Werbeanzeigen eine neue Option hinzugefügt. Mit einem Klick auf die Anzeigenart soll sich ein voreingestellter Unternehmenschat öffnen. Unternehmen können daraufhin innerhalb der ersten 24 Stunden kostenlos mit dem potentiellen Kunden kommunizieren, um Fragen zu klären und ggf. einen Verkauf zu ermöglichen.

Damit füllt WhatsApp für Facebook eine Lücke, die das soziale Netzwerk ursprünglich dem Messenger angedacht hatte. Direkte und schnelle Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden. In der Vergangenheit versuchte Zuckerberg diese Idee nahezu händeringend umzusetzen. Wird es WhatsApp gelingen?

WhatsApp Business

Warum WhatsApp sich eignet

Der Messenger konnte sich, wie bereits erwähnt, nie als Chatplattform durchsetzen. Die vom Netzwerk getrennte Funktion wirkt deplatziert. Wie ein überflüssiges Addon für die Facebook App – nicht wirklich eigenständig, aber auch kein echter Teil der App. WhatsApp hingegen war nie etwas anderes. Seit Stunde eins ist das grüne Symbol für schnelle und einfache Kommunikation bekannt.

Diese Position möchte der Internetgigant nun nutzen, um ein für alle Mal den Kurznachrichtenmarkt für Unternehmen zu erobern. In Form einer schnellen, simplen Lösung für Unternehmen, die sich ideal an ihre bisherigen Werbeanzeigen bei Facebook und Instagram anschließt.

Einfache Kommunikation mit Kunden

Seit Januar dieses Jahres können Unternehmen mittels WhatsApp Business mit Ihren Kunden in Kontakt treten. Zuvor wurde die App in einer etwa 4-monatigen Testphase mit ausgewählten Unternehmen optimiert. Inzwischen konnte sich das Tool zwar in seiner Funktion etablieren, wirft jedoch noch nicht ausreichend Gewinne ab.

Um sich zukünftig besser zu finanzieren, möchte Facebook mit den Änderungen eine engere Vernetzung mit den Werbemethoden von Facebook und Instagram bieten. Außerdem sollen Unternehmen, die nur langsam antworten, für die späte Reaktion bezahlen.